amyiluu

Es gäbe soviel, was ich hätte sagen können….

Ich hätte auch sagen können, dass ich Ohne Dich in meinem Leben vermutlich ein ganz anderer Mensch geworden wäre.

Ich hätte von den tausend Türen sprechen können, die sich dank dir in meinem Leben geöffnet haben.

Vielleicht hätte ich aber auch nur sagen sollen wie sehr ich dich geliebt habe und dass ich dich deswegen Heute nicht mehr in meinem Leben (er)trage.

Nicht mehr ertrage dir beim Selbstmord auf Raten zu zusehen, mich so machtlos und schwach zu fühlen und es mir unmöglich ist neben dir nüchtern zu bestehen.

Doch nichts davon was ich nun schreib wird dich erreichen, den du hast dich entschieden zu gehen und dieses Leben nicht mehr zu bestehen.

Hätte ich das ALLES gesagt und nicht nur einen Teil davon, vielleicht wäre deine Welt ein bisschen weniger verlogen und du hättest dich nicht ums Leben betrogen.

Ich weiss es nicht und du nun leider auch nicht, wie viel du mir warst und bist den „du und ich“ jetzt nur noch in meinem Leben gespeichert ist.

Ich kann deine Verzweiflung so gut verstehen auch ich wollte ohne dich hier nicht weiter bestehen, damals als der Rausch ein Ende nahm und wir beide nur noch im Wahn.

Ich hatte Glück und damals meine Mutter noch und so blieb ich am Leben.

Warum nur hat es für dich diesen Menschen nicht gegeben, warum bist du nicht mehr am Leben?

Dein Herz und MEINS waren so lange EINS und Nein es waren nicht nur die DROGEN, da habe ich dir und MIR ins Gesicht gelogen.

Verzeih um diese Wahrheit habe ich UNS beide betrogen.

Ich weiss auch wir treffen uns wieder und bis dahin behält die Ewigkeit all unsere Lieder!

Die Geschichten bleiben bestehen nur die Träume warten auf ein Wiedersehen.

Und ich hoffe egal wo du gerade bist,  bereust du zumindest ein bisschen, den Weg den du gegangen bist, den hier wirst du auf jeden Fall sehr vermisst!

Don’t stop dancing!

Geri-

Dieser Beitrag wurde am August 3, 2013 um 12:53 pm veröffentlicht. Er wurde unter Blog, Fachgeschäft für Seelenhygiene, Momentaufnahmen, Pictures & Music running through my veins abgelegt und ist mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: