amyiluu
Amara

Unruhe durchflutet mich ….. bewegungslos

Unruhe durchflutet mich bewegungslos.

Dem Tsunami ins Auge blickend schlaflos.

Verloren im Gestern und träumend im Morgen,

gefangen zwischen Gitterstäben und Sorgen.

Ist es nun schon Morgen?

 

Unruhe durchflutet mich bewegungslos

Die Seele ruft ich muss nun los.

Das Herz hupft erfreut vorn los.

Auf das diese Entscheidung niemand bereut

Seufzt das Ego existenzbedroht und unbetreut.

 

Unruhe durchflutet mich bewegungslos

Die nächste Welle scheint schon wieder groß!

So ist dies mein Los.

Dem Leben in Demut ergeben,

warten wir, wie die Lemminge aufs nächste Beben.

 

Unruhe durchflutet mich bewegungslos.

Dem Tsunami im Auge entgegenblickend schlaflos.

Träumend im Gestern und verloren im Morgen

Höre ich auf mir vom Hier und Jetzt zu borgen.

Willkommen du wunderschöner Morgen!

Unruhe durchflutet mich bewegungslos!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am April 23, 2014 um 9:21 am veröffentlicht. Er wurde unter Blog, Momentaufnahmen abgelegt und ist mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: