amyiluu

Weihnachten im Jahr der Seuche

Ich habe die beste Krankenschwester der Welt einen kleinen schnurrenden Fellhaufen und trotzdem kann Sie mir gerade nicht viel helfen.
Den meine Wut und Zorn kocht und kocht immer wieder hoch und trifft dabei auf eine sehr alte Wunde.

Und ich kann es meinem Körper gar nicht wirklich Übel nehmen, dass er lieber erblindet, als da weiter hinschauen zu müssen.
Ich kann nicht wegschauen, glaubt mir, auch ich habe es probiert.
Und vielleicht ist es auch etwas Neid, der aus mir spricht, wenn ich sage:

„ Warum seht IHR das nicht?“

Mir hat mal ein Professor auf der Kunstuni gesagt, es ist die Aufgabe der Kunst hinzusehen und wahre Künstler können gar nicht wegsehen. Damals war mir zwar schon bewusst, dass ich zu der Sorte von Menschen gehöre, die nicht wegsehen können, aber ich versuchte es zumindest noch hartnäckig.
Aber was seht ihr nicht, was mir aber schon wieder das Augenlicht nehmen will.

Die Scheinheiligkeit dieser Welt, die Lügen des Alltags und die Konsequenzen jedes noch so kleinen Selbstbeschiss des Einzelnen für das große Ganze und die Gesellschaft an sich. Und Nichts bringt diese Lügen schöner und klarer ans Tageslicht, als eine Krise und da im kleinen persönlichen Rahmen genauso wie Gesamtgesellschaftlich.

Ich bin in der glücklichen Lage, dass die Pandemie für mich persönlich eindeutig mehr Vorteile hat, als Nachteile und in meinem sowieso soziophobischen Alltag zu keinerlei nennenswerten Einschnitten geführt hat. Ganz im Gegenteil, die Pandemie schenkt mir gerade die dringend benötigte Ruhe. Und ich war fast euphorisch im ersten Lockdown, der wenigstens noch ein gescheiter war, weil ich mir dachte, endlich – jetzt muss sich etwas ändern. Jetzt haben die Menschen Zeit, jetzt sind Alle betroffen, jetzt aber mach ma es gscheit.

1 Jahr später:

Sterben täglich 100! Menschen und wir haben die höchste Übersterblichkeit. Gut, dass wir nicht einmal wissen wieviel Intensivbetten wir haben, aber noch wichtiger, dass wir in jeder Regierung das Budget dafür gekürzt haben.

Massenarbeitslosigkeit ohne Erhöhung des ALG = Armut ist in der Mitte angekommen!

Ein neues Studiengesetz, welches defacto nur noch reichen Kindern erlaubt zu studieren.

Kein Konzept für die gefahrlose Aufrechterhaltung von Bildung und Gesundheitssystem. Noch sonst irgendeine erkennbar sinnvolle Strategie, außer den eigenen Machterhalt natürlich!

Was wir dafür aber haben:

Politiker, die offen über Gegengeschäfte plaudern und noch immer im Amt sind.

Politiker, die Terroranschläge nicht verhindern, obwohl sie es hätten können und noch immer im Amt sind.

Politiker, die über Inserate und Chefredakteurbesetzungen die Medien kontrollieren.

Politiker, die im Parlament beten!! (ohne ein Wort über die Toten im Land oder an der Grenze)

Politiker, die sich ein Werbebudget für die nächsten 5 Jahre beschließen, welches in der Höhe noch nie gegeben hat und gleichzeitig so beschließen, dass sie die öffentliche Ausschreibung umgehen können, weil Corona.

Politiker, die jeden Tag täglich neue Maßnahmen verkünden, wovon sich 3/4 als reine PRShow herausstellen.

Politiker, die 3Jährige lieber im Schlamm vergewaltigen lassen, als sie dort rauszuholen.

Politiker, die Justiz und Strafverfolgung unter Druck setzen, wenn Sie gegen sie ermittelt.

………

……

Ich könnte die Liste ewig fortsetzen, weil auch das ist nur die Spitze des Eisbergs. Und ja, ich verstehe die Menschen, wenn sie nicht zum Test gehen, oder trotzdem arbeiten gehen oder Party machen.
Den Eines hat die Regierung dieses Jahr ganz deutlich gezeigt.
Jeder ist sich selbst der Nächste und der Fisch fängt immer am Kopf zu stinken an.


Wollen wir also beten, für Alle die Unterstützung bräuchten, aber sie von dieser Regierung nie bekommen werden. Beten wir für uns! Die Bezirke Hietzing, Döbling und die innere Stadt dürfen an dieser Stelle gerne den Raum stumm verlassen. Und diejenigen, die ihren Anstand wiedergefunden haben, gerne mit gesengtem Haupt.

Ps: Sollte irgendjemand nach alldem noch immer überlegen der ÖVP seine Stimme zu geben. Nein, diskutiert es nicht mit mir, mir ekelt schon genug, auch ich brauche meine Illusionen! Geht einfach aus meinem Leben. Nein, ich will auch nicht hören, wie toll sie am Land sind, weil da sponsorn sie den Schützenverein und der Bürgermeister hat die Straße betonieren lassen. Und da sind die gar nicht so……. Geschenkt! Nichts, gar nichts wiegt diese Unfähigkeit gepaart mit Menschenverachtung der Bundesregierung auf! Und Nein Sepp es ist mir auch blunzen, dass du dir den 10 umweltvernichtenden Traktor, der größer als mein Haus ist nicht kaufen kannst, ohne deiner ÖVP, das fände ich sogar gut!
PPs: Ich bete, dass die Umfragewerte auch nur gekauft sind und ihr bei der nächsten Wahl, die sicher sehr bald sein wird, gecheckt habt, wer für euch betet und verarscht und wer euch wirklich hilft.


Dieser Beitrag wurde am Dezember 15, 2020 um 8:07 am veröffentlicht. Er wurde unter Blog, Momentaufnahmen abgelegt und ist mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: